Startseite
  Über...
  Archiv
  100 Fragen
  150 Fragen (wir steigern uns)
  300 Fragen (woho!)
  Prof. Dr. Dr. Gundi über Miris
  Urlaub-Ägypten
  Urlaub-Irland
  Sinnloses Wissen
  Flash-Videos
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Stuff on my cat
   Forum der Mundane fabulous Knights



http://myblog.de/last.banshee

Gratis bloggen bei
myblog.de





...

Drei mal dürft ihr raten, wer hier is...

Vorgestern war ich beim Arzt, ganz große Klasse... Wieder 'ne Stunde im Wartezimmer gehockt, nur um die mir schon bekannte Diagnose "vereiterte Mandelentzündung" zu kriegen, is ja nix neues... *brummel*
Die Warterei bei Ärzten geht mir echt tierisch auf'n Senkel. Da hat man beispielsweise um 5 'nen Termin und so gegen 7 darf man dann doch endlich mal ins Behandlungszimmer, wohey! Und dann? Ja, dann wird man ungefähr 5 Minuten lang untersucht und mit 'ner unnützen Info und 'nem Rezept in die Freiheit entlassen... Aber hallo? Wieso brauchen die Ärzte bei mir nur 5 Minuten und andere Leute sitzen 'ne halbe Stunde im Behandlungszimmer und sind dann als noch net fertig. Ich hab doch besseres zu tun, als meinem lieben Herrn Doktor zu zeigen, wo ich mir vor zwei Wochen den kleinen Zeh gestumpt hab. Ich mein, ich geb ja zu, dass ich wehleidig bin, aber manche Leute treiben's echt auf die Spitze! Dann sitzt man da mit Fieber im Wartezimmer und wartet, weil irgend'n Opa 'ne neue Falte in seinem Nacken entdeckt hat. Ne, da könnt ich echt kotzen!
Beim Notarzt isses allerdings noch schlimmer! Da wartet man nich nur länger, nein, da ham dei Ärzte auch noch weniger Ahnung. Als ich meinen Blinddarm rausgekriegt hab, war ich vorher auch beim Notarzt und hab in 'nem überfüllten Krankenzimmer neben verschnupften Drecksbratzen warten müssen. Und was sagt mir der Onkel Doktor dann, als ich dran war? "Das KÖNNTE der Blinddarm sein, ich bin mir aber nich so sicher. Fahr doch mal ins Krankenhaus." Suuuuuuper! Die Diagnose hätt ich mir auch noch selbst stellen können...
Wenn man Pech hat, kommt man zu 'nem Homöopathen, die sind ganz große Klasse... Die eine hat mir bei meinem allergischen Schock so'n paar Globoli eingetrichtert und mir gesagt, dass ich mich auf mich selbst konzentrieren soll. Dann klopfte sie mir auf der Faust rum und meinte, ich sei krank. Mach Dinger, gute Frau! Wenn 'n Patient kaum Luft kriegt und am ganzen Körper rote Placken hat, is der krank! Wow! Nach 5 Minuten wurde erneut auf der Hand rumgetrommelt und -welch Überraschung- ich war immer noch krank! *staun* Die ganze Klobberei endete dann darin, dass ich ins Krankenhaus gefahren wurde und Cortison gekriegt hab. Da hätte man sich doch einigen Aufwand und viel Spucke sparen können...

So viel von ärztebegeisterten Wenigkeit...

Schön ist es, ein Skelett zu sein oder Sand...
27.9.06 22:28
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung