Startseite
  Über...
  Archiv
  100 Fragen
  150 Fragen (wir steigern uns)
  300 Fragen (woho!)
  Prof. Dr. Dr. Gundi über Miris
  Urlaub-Ägypten
  Urlaub-Irland
  Sinnloses Wissen
  Flash-Videos
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Stuff on my cat
   Forum der Mundane fabulous Knights



http://myblog.de/last.banshee

Gratis bloggen bei
myblog.de





...

Hier bin ich ma wieder...

Sitz grad an meinem herzallerliebsten PC, der heute ausnahmsweise mal nich so laut rumbrummelt wie sonst. Braver Compi *tätschel*
Wie man vielleicht merkt, is mir langweilig...

Ich würde ja jetzt theoretisch irgendwas über meine erste Woche in der 12 erzählen, hab mich aber schon am ersten Tag für Verdrängen entschieden (Keneder in Mathe sagt doch schon alles!)...

Falls ich es hier noch nich erwähnt haben sollte: Ich hasse Kinder!
Ok, solang sie weder reden, noch laufen können, sind se teilweise ja ganz niedlich, aber sobald se ins entsprechende Alter kommen...ne! Meine Abneigung gegen diese "Spezies" kam erst so richtig raus, als die zwo kinderreichen Familien bei uns in die Nachbarschaft gezogen sind. Die Bratzen sind sowas von... ARGH!
Ich mein, warum muss man am Wochenende morgens um 8 mit seinem Plastikbulldog (=Traktor) unsere, ja unsere (!), Garageneinfahrt hoch- und runterfahren und dabei so'n Radau machen? Muss man unbedingt mit 'nem kleinen Kinderbesen meine Dreckhäufchen vom Kehren durcheinander bringen, damit ich grad von vorne anfangen kann? Die Kinder von Heute (irgendwie fühl ich mich grad alt?!) ham echt null Respekt. Ich hätt mich damals im Leben net getraut meiner Fast-Nachbarin oder sonst irgendjemandem hinterherzurennen und mit 'nem Holzschwert in 'n Hintern zu pieken. Und die liebe Mutti sitzt daneben und guckt dümmlich grinsend zu. Wenn man dann was sagt, is man gleich die böse Kinderhasserin...
Sind Kinder eigentlich aus Prinzip nervtötend oder hab ich einfach nur 'n Haufen Zuchtfehler bei mir in der Straße wohnen? Neulich zum Beispiel hat der Christian (oder war es sein noch unsympathischer Bruder?) ein neues Fahrrad geschenkt bekommen. Dieses Fahrrad hatte auch eine tolle Klingel. Neues Fahrrad+tolle Klingel+ätzende Drecksbratze+5 Meter lange Garageneinfahrt ergibt? Genau! Eine ätzende Drecksbratze, die geschlagene 3 Stunden ununterbrochen klingelnd die Einfahrt hoch- und runterfährt (diesmal war's wenigstens nich unsere, aber es war trotzdem nervig). Juhu, da kommt Freude auf *hüstel*
Wie sagt der liebe Herr Nuhr so schön in Bezug auf Kinder? "Zaun drum, drei mal am Tag Fütterung, alles in Ordnung." Wie wahr, wie wahr, man sollte den Knebel und die Handschellen allerdings nich vergessen.... Oder wir machen's wie die Iren, die ihre Kinder in der Stadt an 'ner Leine führen. Auch nich schlecht. Jeden zwoten Sonntag mal Gassi gehen mit den "lieben Kleinen".
Warum ich das grad erzähle? Weil mir vorhin beim Kippen holen 'n Bobbycar gegen's Bein gefahren is, dieses jetzt schmerzt und ich schlechte Laune hab...

Genug dazu, ich reg mich nur wieder unnötig auf...

Ich hör grad zum 184093. mal Battlelore. Sehr geile Band *find*
Auf'm Wacken ham se leider nur auffer W.E.T Stage gespielt und wurden von Amon Amarth ziemlich übertönt (die ich mir nach Beendigung des Battleloreauftritts dann auch noch gegeben hab), aber besser als gar nich... Hach, die Musik is so schee... *schmacht*

Am Freitag geht's ich zu meinem Liebsten, blöde Fahrerei. Ich fahr ja gern Zug, aber net in überfüllten Zügen freitags zwischen 19:30 und 21:00 Uhr. Wenigstens is er so gnädig und bringt mich mi'm Auto heim... Braves Hasi
Samstag geht's dann zum ersten ma nach der Sommerpause auf'n GoD-Konzert, wohey!

Nu hab'sch meine Langeweile zwar nich besiegt, aber rein theoretisch wäre es jetzt immerhin schon Zeit ins Bett zu gehen. Theoretisch versteht sich, praktisch fällt mir sicher wieder irgendwas ein, damit ich selbiges verschieben kann um dann morgen/heute auch ja richtig verpennt zu sein *seufz*

In dem Sinne: Grolsch! (ich liebe dieses Wort )

*~* Living lives of their own
Caring not the outside world
Great secret they hide
Shape changers, the Beoning tribe *~*
6.9.06 00:22


Werbung


...

Schon wieder ich...

Ich hab mir heute 'n tolles Spiel runtergeladen. Hatte ma voll Bock auf Mahjong und hab mir das erst beste Spiel geholt. Des war dann 'n Horoskop-Mahjong mit Namen Mahjong Fortuna 2. Sehr lustig das Ding.... Nach 'n paar geschafften Levels bekommt man irgendwelche unnützen Infos über sein Sternzeichen. Dabei hab ich dann erfahren, dass mein Geburtsstein 'n Diamant is. So weit, so gut. Das Spiel schreibt allerdings: "Der Diamant ist ein Symbol der Hingabe und wird wegen seiner Schönheit und Haltbarkeit geliebt. Er steht außerdem für die Unschuld, blah blah blah ect pp." Is ja alles noch in Ordnung. Der letzte Satz aber gefällt mir sehr gut: "Trage einen Diamanten, um den Erfolg anzuziehen." Natürlich! Ich geh ma eben in 'n Rewe und kauf mir für 1,99 Euro 'nen Diamant, is klar! Ma im Ernst, wenn ich mir 'nen Diamant leisten kann, hab ich doch schon genug Erfolg gehabt oder seh ich des falsch?
Hach, Horoskope machen Spaß! Ich frag mich wirklich, wie man an den Mist glauben kann. Ich mein, wieso sollte 1/12 der Bevölkerung am 25.09. ihren Traumpartner finden, nur weil Sonne, Mond und Sterne im Trapez zum großen Wagen stehen? Aber ok, wenn's die Astro-Menschen sagen...
Ich erinner mich da an 'n Mädel aus meiner alten Klasse. Wir ham uns über den Sternzeichenkrempel unterhalten und sie fragte mich nach dem Sternzeichen meines Freundes (jetzt Exfreund). Sie war schon vollkommen durch'n Wind, als ich ihr sagen musste, dass ich keine Ahnung hab, was er für eins hat. Irgendwann hatten wir's dann geklärt. Er is Steinbock, ich Stier. Der Blick des Mädels war echt genial! Augen weit aufgerissen, total fassungslos, einfach klasse! "Miri, Hörner und Hörner vertragen sich nicht!" Ich hab mir natürlich der Freundlichkeit halber 'n Lachen verkniffen und ihr dann erklären wollen, dass ich bis dato über 2 Jahre mit besagtem Hörnerträger zusammen war und es doch recht gut geklappt hat. Sie wollt's nich hören... Naja, mir egal, ich war den ganzen Tag gut drauf
Horoskope sind immer wieder lustig. Wenn ich mir überlege, dass ungefähr 1/12 aller Menschen die gleichen Charaktereigenschaften haben müssten... (Stiere sind nämlich alle dickköpfig und Löwen aus Prinzip herrschsüchtig) Doch ja, das is wirklich einleuchtend...! *nick* Sowieso, wenn die in der Zeitung oder im Fernsehen sagen, dass für die Schützen grad die Sterne gut stehen (und zwar im Zickzack parallel zum Mann im Mond), dann finden an dem Tag alle, wirklich alle (!) Schützen einen Job und finden ihren zukünftigen Ehepartner (aber keinen Widder, weil für die stehen die Sterne heute gar nich gut - spiralförmig um den Neptun geschlungen und im 38 Grad Winkel zum Uranus, böse Konstellation).

So, jetzt hör ich auf, ich bezweifle nämlich irgendwie, dass der Herr Hausotter mir morgen abnehmen wird, dass ich meine Hausaufgaben nich anfertigen konnte, weil die Sterne schlecht für geistige Anstrengung des Stiers standen...

Grolsch!
Die gehörnte Miri

P.S. Ich werd jetzt bis zum nächsten Vollmond warten um meine Klamotten zu waschen. Da stehen die Sterne nämlich als Hyperbel in 'nem Graph und die Asymptote der Sternfunktion geht haargenau durch die Venus. Und bei Vollmond geht eh alles gleich viel besser.
11.9.06 19:53


...

Drei mal dürft ihr raten, wer hier is...

Vorgestern war ich beim Arzt, ganz große Klasse... Wieder 'ne Stunde im Wartezimmer gehockt, nur um die mir schon bekannte Diagnose "vereiterte Mandelentzündung" zu kriegen, is ja nix neues... *brummel*
Die Warterei bei Ärzten geht mir echt tierisch auf'n Senkel. Da hat man beispielsweise um 5 'nen Termin und so gegen 7 darf man dann doch endlich mal ins Behandlungszimmer, wohey! Und dann? Ja, dann wird man ungefähr 5 Minuten lang untersucht und mit 'ner unnützen Info und 'nem Rezept in die Freiheit entlassen... Aber hallo? Wieso brauchen die Ärzte bei mir nur 5 Minuten und andere Leute sitzen 'ne halbe Stunde im Behandlungszimmer und sind dann als noch net fertig. Ich hab doch besseres zu tun, als meinem lieben Herrn Doktor zu zeigen, wo ich mir vor zwei Wochen den kleinen Zeh gestumpt hab. Ich mein, ich geb ja zu, dass ich wehleidig bin, aber manche Leute treiben's echt auf die Spitze! Dann sitzt man da mit Fieber im Wartezimmer und wartet, weil irgend'n Opa 'ne neue Falte in seinem Nacken entdeckt hat. Ne, da könnt ich echt kotzen!
Beim Notarzt isses allerdings noch schlimmer! Da wartet man nich nur länger, nein, da ham dei Ärzte auch noch weniger Ahnung. Als ich meinen Blinddarm rausgekriegt hab, war ich vorher auch beim Notarzt und hab in 'nem überfüllten Krankenzimmer neben verschnupften Drecksbratzen warten müssen. Und was sagt mir der Onkel Doktor dann, als ich dran war? "Das KÖNNTE der Blinddarm sein, ich bin mir aber nich so sicher. Fahr doch mal ins Krankenhaus." Suuuuuuper! Die Diagnose hätt ich mir auch noch selbst stellen können...
Wenn man Pech hat, kommt man zu 'nem Homöopathen, die sind ganz große Klasse... Die eine hat mir bei meinem allergischen Schock so'n paar Globoli eingetrichtert und mir gesagt, dass ich mich auf mich selbst konzentrieren soll. Dann klopfte sie mir auf der Faust rum und meinte, ich sei krank. Mach Dinger, gute Frau! Wenn 'n Patient kaum Luft kriegt und am ganzen Körper rote Placken hat, is der krank! Wow! Nach 5 Minuten wurde erneut auf der Hand rumgetrommelt und -welch Überraschung- ich war immer noch krank! *staun* Die ganze Klobberei endete dann darin, dass ich ins Krankenhaus gefahren wurde und Cortison gekriegt hab. Da hätte man sich doch einigen Aufwand und viel Spucke sparen können...

So viel von ärztebegeisterten Wenigkeit...

Schön ist es, ein Skelett zu sein oder Sand...
27.9.06 22:28





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung